Hypnose bei Angst und Panik
Hypnose bei Angst und Panik

Flugangst | Hypnose

In meiner Hypnose-Praxis in Hamburg arbeite ich regelmäßig mit Menschen, die seit Jahren an Flugangst leiden. Klinische Hypnose kann ein Weg für sie sein, oft schon in einer kurzen Zeit eine Verbesserung der Symptomatik bis hin zur Bewältigung zu erreichen.

 

Das ist natürlich besonders erleichternd, wenn sich auf anderen, bisherigen Wegen keine Erfolge einstellen wollten, außer einer geringfügigen, vorübergehenden Linderung, die aber unbefriedigend bleibt, wenn die Betroffenen tief in sich spüren, dass es in ihnen Probleme gibt, die auf eine Lösung warten.

 

Wie bei vielen Themen der Angst geht es auch bei dem Flugangst-Problem oftmals um den Kontrollverlust beziehungsweise die Angst davor. Das braucht dem jeweiligen einzelnen Menschen gar nicht deutlich bewusst zu sein. Er mag für sich selbst daran glauben, dass er dem Flugzeug und dem Piloten vertraut und dass er kein Problem damit hat, die Kontrolle abzugeben.

 

Nicht wenige, die an Flugangst leiden, sind dann aber doch überrascht, wenn sie in der Hypnosebehandlung erleben, dass genau hier ihr Problem liegen könnte.
 

Auf dem Wege der Tiefenhypnose kann ein schlafähnlicher Zustand entstehen, in dem sich die Kräfte des Unbewussten auf hilfreiche Weise ansprechen lassen, um eine Heilung in Gang zu setzen. Die Trance eröffnet die Möglichkeit, Angst auflösende Suggestionen im Unbewussten aufzunehmen, zu akzeptieren und umzusetzen.

 

Die Flugangst ist eine Blockade des Menschen, und die Hypnose kann ein Weg dahin sein, diese Blockade aufzulösen.

 

Bitte beachten Sie die Wirkungsbedingungen von Hypnose.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hypnose Hamburg Dr. phil. Elmar Basse | Hypnose bei Angst und Panikattacken

Anrufen

E-Mail

Anfahrt